Herrschinger Tafel und Herrschinger Insel sagen Danke

Großzügige Spenden ermöglichten finanzielle Zuwendung für die Bedürftigen in Zeiten von Covid-19

Planegg, 1. Juli 2020

Solidarität kennt keinen Lockdown. Im März musste die Herrschinger Tafel auf Grund Covid-19 schließen und die Herrschinger Insel musste ihr Beratungsangebot in Folge der reduzieren. Der darauf folgende Spendenaufruf beider Einrichtungen Ende März, der von der Gemeinde Herrsching unterstützt wurde, ist auf offene Ohren gestoßen. Die Hilfsbereitschaft war immens. Viele Spenden gingen beim Trägerverein Herrschinger Insel e.V. und bei der Herrschinger Tafel (Initiative Do IT e.V.) ein. Darüber hinaus meldeten sich zahlreiche Einkaufshilfen. Dadurch konnte die notwendige Hilfe für die Bedürftigen, die es während des Lockdown besonders schwer hatten, ermöglicht werden. Regelmäßig und auf den individuellen Hilfebedarf abgestimmt, bekamen in den letzten Monaten hilfebedürftige Bürgerinnen und Bürger die notwendige Unterstützung. Dieses gesellschaftliche Zeichen von Solidarität ist bei den Empfängerinnen und Empfängern eins zu eins angekommen, und wurde mit Freude und Dank angenommen. 

Die Versorgungslücke der zahlreichen Tafelberechtigten, die durch die notgedrungene Schließung der Herrschinger Tafel entstand, konnte durch die gute, kooperative Zusammenarbeit der beiden sozialen Einrichtungen in Herrsching schnell und bürokratisch aufgefangen werden. Allen Spenderinnen und Spendern sowie Helferinnen und Helfern sei auf diesem Wege sehr herzlich gedankt, ebenso der Initiative Do IT e.V. wie der Gemeinde Herrsching, die sich im Vorfeld bereiterklärten, eventuelle Fehlbeträge auszugleichen. Erfreulicherweise gab es keine. Diese einmalige Spendenaktion zeigt, wie sehr Solidarität und Menschlichkeit im Fünf-Seen-Land verankert sind. 

„Das Charity-Herz schlägt im Fünf-Seen-Land. Ich bin unglaublich dankbar und stolz, dass wir eine solche großartige Unterstützung erhalten haben. Jede Spende kommt zu 100 Prozent bei den Hilfesuchenden an“,  freut sich Ottmar Flach, Vorstandsvorsitzender der Initiative DO IT e.V..

Hildegard Wienholt, Vorstandsvorsitzende des Trägervereins Herrschinger Insel e. V. betont, „das beeindruckende Engagement aller Beteiligten und die gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinde Herrsching, Herrschinger Tafel und Herrschinger Insel. Nur dadurch konnte die Aktion so erfolgreich durchgeführt werden.“

Weitere Informationen über die Arbeit der beiden sozialen Einrichtungen und über  Möglichkeiten der Unterstützung erhalten Sie unter der Website Herrschinger Tafel und Website der Herrschinger Insel.